Feinschliff für den „Offroad-King“

Dezente aber effektvolle Veredelungskomponenten von Hamann verwandeln den Range Rover Vogue in einen „Charakterdarsteller“.


  • Passgenau montierbare Anbauteile verleihen der Fahrzeugfront ein ganz neues Gesicht – die  maßgeschneiderte Heckschürze wertet den unscheinbaren Karosserieabschluss des Serienmodells auf
  • Eine gekonnt integrierte Vierrohr-Sportabgasanlage mit Endrohrblenden aus Edelstahl findet in der veredelten Heckpartie eine imposante Kulisse.


Laupheim, 25. Juni 2014. Wenn die große Schar der SUV-Modelle schon bei einem niedlichen Schlammloch vor einer ernsten Herausforderung steht, läuft ein Range Rover „Vogue“ zur Höchstform auf. Dennoch: Wirklich ins Outback verschlägt es kaum einen Fahrer mit dem kraftstrotzenden Allrad-Talent. Aber auch auf Asphalt kommt man mit dem „Offroad-King“ mit bis zu 500 PS flott voran. Und dabei macht der kantige Brite sogar eine sportliche Figur – erst recht, wenn Autoveredler Hamann Hand angelegt hat. Die Laupheimer Tuningmanufaktur sorgt mit dezenten, aber effektvollen Stilelementen für einen unverwechselbaren Auftritt des großen „Range“. 

Während die Front des Serienmodells mit der kühlen Sachlichkeit einfacher Kunststoffbauteile leicht übersehen wird, zieht der gekonnt anmodellierte Hamann-Frontspoiler unweigerlich die Blicke auf sich. Der passgenau montierbare Dreiteiler verleiht dem „Vogue“ ein ganz neues Gesicht: Die lackierbare Spoilerlippe bildet nach unten einen edlen Kontrapunkt zum bulligen Kühlergrill des Serienmodells. Diese verbindet die seitlichen Anbauteile mit vergitterten Lufteinlässen. Die Seitenteile unterstützen die Bremsenbelüftung und heben die dynamischen Charakterzüge des Autos hervor – ein Detail, das nicht nur dem Sportfan ins Auge fällt. 

Nach dem Hamann-Feinschliff in Form einer elegant ausgeführten Heckschürze wirkt auch die Heckansicht respekteinflößend. Diese ersetzt das unscheinbare Serienteil und verwandelt den Karosserieabschluss in eine imposante Kulisse für Hamanns Vierrohr-Sportabgasanlage. Die in Edelstahl ausgeführte Anlage sorgt für eine standesgemäße Beschallung – vier trapezförmige Endrohrblenden tragen die sportive Herkunft aus der Württemberger Tuningschmiede nach außen.

So individuell wie der Charakter des Besitzers sind auch die hochwertigen Hamann-Schmiedefelgen „Edition Race“, die Hamann dem anspruchsvollen Range Rover-Fan nahelegt. Das dreiteilige 23-Zoll-Leichtmetallrad ist für hohe Traglasten konzipiert und zieht die Blicke mit einem außergewöhnlichen Kreuzspeichen-Design auf sich. Auch das Finish ist „nicht von der Stange“: Die Seitenansicht des Range Rover schmücken ein schwarz anodisierter Felgenstern, Titanverschraubungen und das polierte Felgenhorn.

Für das „gewisse Etwas“ im Innenraum sorgen Sport-Pedalerie, Fußmatten und Kopfstützen aus dem Interieur-Programm von Hamann.

 
Kontakt
Hamann GmbH
Kässbohrerstraße 3
88471 Laupheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 7392 / 9732 - 0
Fax.: +49 (0) 7392 / 9732 - 222

E-Mail Kontakt

Händler
Anfahrt
Teilegutachten und Genehmigungen
Presse