Edler rollen mit der Hamann „Challenge“

Hamann Motorsport hat das Räderprogramm um das exklusive Designschmuckstück „Challenge“ erweitert.


  • Laupheimer Autoveredler legt neues Monoblock-Leichtmetallrad „Challenge“ in 22 Zoll auf
  • Design mit sieben Doppelspeichen bringt Dynamik und Leichtigkeit zum Ausdruck
  • High-Tech-Produktionsverfahren ermöglicht geringes Gewicht und höchste Belastbarkeit für Achslasten bis zu 950 Kilogramm
  • Versionen in 10,0 x 22 sowie 12,0 x 22 Zoll für Rad-Reifenkombinationen mit Hochleistungsreifen der Größen 285/40 ZR22 und 325/35 ZR22 empfohlen
  • TÜV-zertifizierte Herstellung im „Flow-Forming“-Verfahren aus hochwertiger Aluminiumlegierung 

Laupheim, 12. September 2016. Hamann Motorsport hat das Räderprogramm um das exklusive Designschmuckstück „Challenge“ erweitert. Der Laupheimer Edel-Tuner hat das leichte und für Achslasten bis zu 950 Kilogramm extrem belastbare Monoblock-Rad speziell für imposante Modelle wie den Mercedes-Benz GLE und weitere Modelle dieser Marke vorgesehen. Die „Challenge“ fällt mit einem Dynamik und Leichtigkeit ausstrahlenden Design und dem edlem Finish „Hyper Silver“ ins Auge –  und verleiht der SUV-Oberklasse einen besonders sportlichen Charakter. 

Sieben tief gezogene und charakterstark geformte Doppelspeichen, die elegant am Felgenhorn auslaufen, öffnen den Blick auf den Bremssattel. Dieser Effekt lässt das 22-Zoll-Rad noch großzügiger und imposanter wirken. Die Exklusivität und Originalität des hochwertigen Leichtgewichts stellt sich auch in dem erhaben in den Felgenrand eingelassenen Hamann Schriftzug dar. Das edle Finish setzt sich in der Nabenkappe aus Aluminium fort, auf die das Hamann-Markenzeichen, der „Pegasus“, eingraviert wurde.

Die „Challenge“ ist im aufwändigen und TÜV-zertifizierten „Flow Forming“-Verfahren in hochfester Aluminiumlegierung hergestellt. Das ermöglicht eine Gewichtsersparnis um 10 Prozent gegenüber einem herkömmlichen Gussrad und einen Härtegrad des Felgenbettes auf Niveau einer Schmiedefelge. Die in Pulverbeschichtung aufgebrachte Grundierung erreicht eine optimale Korrosionsbeständigkeit der Felge. Das im „nass-in-nass“-Verfahren lackierte, seidig glänzenden Finishs wird standardmäßig in der Farbe „Hyper Silver“ angeboten. Wie bei Hamann Motorsport üblich, lassen sich zusätzlich spezielle Kundenwünsche in Sonderfarben realisieren. Integrierte Messaufnahmepunkte erlauben eine einfache Achsvermessung. Hamann Motorsport bietet die „Challenge“ in den Dimensionen 10,0 x 22 und 12,0 x 22 Zoll mit Einpresstiefen von 28 beziehungsweise 40 Millimetern an. Hamann sieht für die 10,0-Zoll-Version eine Kombination mit Hochleistungs-Reifen in der Größe 285/40 ZR22 vor – die 12-Zoll breite Version ist für den Einsatz imposanter Pneus in der Größe 325/35 ZR22 vorgesehen. Das Sportrad mit Fünfloch-Anbindung ist bereits für viele Modelle inklusive ABE verfügbar. 

verfügbare Größen und Preise:

10,0 J x 22 ET50, Hyper Silver: empfohlener Nettoverkaufspreis 1.145,00 Euro/Stück

12,0 J x 22 ET35, Hyper Silver: empfohlener Nettoverkaufspreis 1.195,00 Euro/Stück

 
Kontakt
Hamann GmbH
Kässbohrerstraße 3
88471 Laupheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 7392 / 9732 - 0
Fax.: +49 (0) 7392 / 9732 - 222

E-Mail Kontakt

Händler
Anfahrt
Teilegutachten und Genehmigungen
Presse